News

Freiwilliges Ökologisches oder Soziales Jahr – bewirb dich jetzt!

19. März 2017 16:35 von Benny | Kategorie: Hansa

Wusstest du, dass in Friedensau für Jugendliche und junge Erwachsene die Möglichkeit besteht, ein Freiwilliges Ökologisches (FÖJ) oder ein Soziales Jahr (FSJ) in den Bereichen Garten- und Land­schaftsbau, Soziales und Kultur zu absolvieren? Das bedeutet, ein Jahr lang in der Landschaftspflege, in der Marketing-Abteilung der Hochschule, der Kindertagesstätte oder der Hochschulbibliothek zu arbeiten. Es kann sehr spannend sein, sich in einem Bereich auszuprobieren, der vielleicht später zum eigenen Beruf führt, und zu entdecken, womit ein Gärtner, eine Werbefachfrau, eine Erzieherin oder ein Bibliothekar den Arbeitsalltag füllt. Bis zum 31. März 2017 besteht noch die Chance, sich zu bewerben: https://bewerbung. freiwilligendienste-kultur-bildung.de/ – Weitere Infos: www.thh-friedensau.de/jobs
 
Drei der jetzigen Stelleninhaber haben sich so zu ihrem Einsatz geäußert:
 
Minh Hang: „Im Marketing wird auch viel außerhalb des Büros gearbeitet. Fotografieren auf Ver­anstaltungen bereitet mir besonders viel Freude. Außerdem vertritt die Marketing-Abteilung die Hochschule auf Messen. Wichtig ist außerdem eine gewisse Affinität zu sozialen Netzwerken und zum World Wide Web. Neue Ideen sind im Hochschulmarketing immer willkommen!“
 
Alexander: „In der Hochschulbibliothek gibt es viel Büroarbeit, die aber Spaß macht. Die Medien­bearbeitung und die Öffentlichkeitsarbeit stehen besonders im Mittelpunkt. Neben der Kunden­betreuung organisiere ich außerdem Veranstaltungen, das können Lesungen, Ausstellungen und Konzerte sein. Und ich bearbeite einen Teil der Post.“
 
Theodora: „In der KITA in Friedensau begleite ich die Kinder in ihrem Alltag. Die Planung von Projekten und die Entwicklungsunterstützung der Kinder gehören dazu, wie auch hauswirtschaftliche Tätigkeiten und der Besuch von Kinderlesungen in der Bibliothek. Die Kinder beim Lernen und Größerwerden zu unterstützen, bereitet mir große Freude. Da wäre man gerne noch einmal Kind!“
 
Sabine Schorcht, die Leiterin des Zeltplatzes Friedensau: „Leider sind die zwei FÖJ-Stellen derzeit nicht besetzt, aber es ist eine tolle Arbeit im Grünen und an der frischen Luft. Alles, was auf dem Zeltplatz und rund um die Gebäude an Arbeiten anfällt, wird von unseren Mitarbeitern – unter denen ein sehr herzlicher Umgangston gepflegt wird und zu denen die FÖJ-ler dann gehören – bewältigt. Ganz chronologisch: alle typischen Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Winterarbeiten. Wer Lust dazu verspürt und sich geschickt anstellt, kann bei uns auch eine Ausbildung zum Gärtner beginnen. Für September 2017 ist eine Stelle frei!“

teilen |

zurück zu Home